Matthias Stührwoldt im Theater in Kattendorf

Für den Theaterclub Kattendorf

war der Auftritt von Matthias Stührwoldt die erste Veranstaltung unter Corona-Bedingungen. Da die Teilnehmerzahl auf 50 begrenzt war, wurde auf Werbung in den Zeitungen und auf Plakaten verzichtet. Es wurden die Newsletter-Bezieher, zwei Altenclubs, die Landfrauen Winsen und die Sponsoren des Vereins angeschrieben und dann gab es zwei Vorstellungen für die Gäste.

Bauer Stührwoldt brachte sein Programm über das Landleben in Stolpe, junge und alte Liebe, versunkene Bagger und Fußball gekonnt auf die Bühne.

Er erntete viele Lacher und viel Beifall. Die Gäste sind mit fröhlichem Lachen nach Hause gegangen, und das freut alle Verantwortlichen und Mitwirkenden des TCK.

Der Service hat auch unter diesen besonderen Bedingungen gut geklappt,denn da lief es alles etwas anders ab, aber dennoch alle waren zufrieden.


Die TiK-Bestuhlung unter Corona-Bedingungen …..

Und in der Norderstedt-Beilage des Abendblatt am 21.09.2020 wurde geschrieben: 

Demnächst im TiK

Liebes Publikum,

bis auf weiteres ist der Spielbetrieb in unserem Theater noch immer eingestellt.

Wie geht es weiter?

Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch. Wir werden Sie über unsere Internetseite über aktuellen Entwicklungen, die unser Theater betreffen, auf dem Laufenden halten. Wir sind optimistisch, bleiben aber achtsam.

Leider heißt es aber erst einmal: Bis bald, wir sehen uns hoffentlich bald wieder.

Wie können Sie uns helfen?

Bleiben Sie uns treu, und kommen Sie wieder in unser Theater, sobald es die Situation zulässt. Wir freuen uns auch sehr über positive Nachrichten von Ihnen.

 

Und vor allem: Bleiben Sie gesund!

Ihr Theaterclub Kattendorf

1 2 3 22